Barcelona erleben – auf die einfache Art

Datum: May 18, 2010
Author: R Biasca
Kategorie: Reisen & Urlaub: Unterkünfte

Barcelona ist eine solche Stadt, in die Reisende strömen, um die vielen tollen Angebote zu nutzen. Wo sonst findet man Strände, Museen, Kultur und Shopping so nah beieinander? Natürlich dürfen wir auch die kulinarischen Freuden nicht vergessen: verführerische Tapas, perfekte Paella und leckere Meeresfrüchte. Es gibt viele Luxushotels in Barcelona, die den Aufenthalt des anspruchsvollen Gastes noch schöner machen. Splendia, die Luxushotel-Website, ist ein guter Ausgangspunkt für Ihre Suche nach dem passenden, ganz besonderen Designer- oder Boutiquehotel – ob klassisch modern, wie das Hotel U232 im Bezirk Eixample, oder mit Kolonialcharakter, wie das Hotel Palace Barcelona: Splendia bietet für jeden Geschmack das Richtige. Auch eine große Auswahl an Berlin Hotels, London Hotels und Paris Hotels für die verschiedensten Reisebudgets hat Splendia im Angebot – vor allem Hotels mit einem hohen Maß an Charakter und Individualismus, falls es etwas Ausgefallenes sein soll.

 

Wenn Sie einen Tag an einem der Strände von Barcelona verbracht und am Nachmittag vielleicht das Picasso-Museum oder die berühmten Bauwerke von Gaudi besichtigt haben, wünschen Sie sich vermutlich nichts mehr als eine entspannte Sightseeingtour, statt sich in einen Bus zu quetschen oder mit einem Stadtplan an der Straßenecke zu stehen – und der letzte Schrei in Sachen Sightseeing in Barcelona ist das GoCar! Das sind flinke, kleine, gelbe Autos mit einem GPS-gesteuerten Audioführer an Bord. Sie steigen ein und werden sicher durch diese geschäftige City geleitet, während Sie mit interessanten Einzelheiten über ihre Kultur und Geschichte versorgt werden. Das beste an den GoCars ist wahrscheinlich, dass man Barcelona im eigenen Tempo erkunden, die Geheimnisse der Stadt kennenlernen und gleichzeitig jede Menge Spaß haben kann. Stellen Sie sich vor, am Meeresufer entlang zu fahren, wo der Duft der aromatischen Mittelmeerküche in der Luft liegt – Sie brauchen sich nicht an den Zeitplan eines Fremdenführers zu halten, sondern können einfach parken und sich einen kleinen Imbiss gönnen. GoCars entstanden 2004 in den USA und sind inzwischen auch in Madrid und Lissabon enorm beliebt. Diese Miniautos sind eine der innovativsten Arten, eine unbekannte Stadt zu erkunden. Sie erfahren mehr über die einzelnen Bezirke, werden zu guten Restaurants geleitet und hören dazu auch noch amüsante Geschichten! Alles, was Sie brauchen, ist ein internationaler Führerschein. Außerdem müssen Sie über 21 sein und eine Kaution per Kreditkarte hinterlegen können. Der Mietpreis ist erstaunlich günstig: ab €35 pro Stunde bis €99 für den ganzen Tag. Es gibt nur ein Gaspedal und eine Bremse – Sie müssen nicht einmal schalten.

 

Wenn Sie also eine Citybreak planen, liegen Sie mit der Hauptstadt Kataloniens sicher nicht falsch … selbst Paare, die sich normalerweise darüber streiten, ob sie das Wochenende lieber am Strand oder im Museum verbringen. In Barcelona gibt es Open-Air-Skulpturen, vier Strände, eine Unmenge von Museen – und Sie können all das im Komfort eines GoCar erleben – vom spanischen Nachtleben ganz zu schweigen!

 


  • Bookmark this page on del.icio.us
  • Bookmark this page on Digg
  • Bookmark this page on DZone
  • Bookmark this page on Netvouz
  • Bookmark this page on StumbleUpon
  • Bookmark this page on Technorati
  • Bookmark this page on ThisNext
  • Bookmark this page on Wists